Bahnreisen, Erzherzogtum Österreich ob der Enns

Linz: ARS ELECTRONICA & HÖHENRAUSCH

Ein Tag in Linz bei der ARS ELECTRONICA und beim HÖHENRAUSCH

In etwas mehr als einer Stunde ist man mit dem Zug von Wien in Linz.

ARS ELECTRONICA 2018

Das Ars Electronica Festival 2018 – „Error – the Art of Imperfection“ – beschäftigte sich mit Irrtümern im Zeitalter der Digitalisierung.

ARS ELECTRONICA in der Post City Linz beim Haupbahnhof

Vom Haupbahnhof in 5 Minuten zur ARS ELECTRONICA in der Postcity Linz.


so schmeckt Küche

So schmeckt Küche.

Von der Postcity zum Ars Electronica Center

Wegweiser ARS ELECTRONICA Center

Zum Ars Electronica Center am besten zu Fuß eine halbe Stunde durch die Linzer City. Bequemer gehts mit der Straßenbahn Linie 1 bis Rudolfstraße – Gratisticket mit dem Festivalpass.

Schillerpark Linz

Stadteinwärts immer entlang der Hauptstraße.

Mariendom Linz

Kleiner Abstecher zum Mariendom.

Stieglbräu Linz

Verdiente Rast im Stieglbräu.

Hauptplatz Linz

Linzer Hauptplatz.

Nibelungenbrücke Linz
Über die Nibelungenbrücke zum …

Ars Electronica Center

… Ars Electronica Center am nördlichen Donauufer in Linz-Urfahr.

Ars Electronica Center (AEC)

Das Ars Electronica Center hat das Ziel, die Technologien der kommenden Generation für jede Altersstufe erfahrbar zu machen.

Ars Electronica Center 


Timeline Internet

Timeline Internet.

Terrassencafe CUBUS

Vom Terrassencafe CUBUS ha man einen tollen Ausblick auf die Donau und die Stadt.

Linz an der Donau

Das moderne Linz mit den Ars Electronica Center, dem Kunstmuseum Lentos und dem Brucknerhaus liegt direkt an der Donau.

Nibelungenbrücke

Über die Nibelungenbrücke zurück in die Stadt.

Kunstmuseum Lentos

Das Kunstmuseum Lentos liegt direkt an der Donau.

Kinderklangwolke beim Brucknerhaus

Kinderklangwolke beim Brucknerhaus.

 

Lentos mit Urfahr und Pöstlingberg

Blick vom Kunstmuseum Lentos nach Urfahr und zum Pöstlingberg.

Gedenktafel Anton Bruckner

Im alten Linzer Dom wirkte Anton Bruckner 12 Jahre als Domorganist.

Cafe Traxlmayr in der Promenade

Wiener Kaffeehaus-Flair im Cafe Traxlmayr an der Promenade.

Stifter-Denkmal in der Promenade

Stifter-Denkmal vor dem Landhaus in der Promenade.

Linzer HÖHENRAUSCH

Das Wasser steht im Mittelpunkt des Höhenrausch 2018. Der Orientierungspunkt ist dabei immer das andere Ufer, manchmal leicht zu erreichen, manchmal hinter dem Horizont in unendliche Ferne gerückt. Der HÖHENRAUSCH-Parcours mit seinen Wegen, Brücken und Treppen und der weiten Dachlandschaft über Linz bildet die passende Kulisse.

 

„Flying Ship“ des russischen Künstlers Alexander Ponomarev

Das „Flying Ship“ des russischen Künstlers Alexander Ponomarev „fliegt“ als weithin sichtbares Zeichen über dem OÖ Kulturquartier an der Landstraße.

„Flying Ship“ des russischen Künstlers Alexander Ponomarev   „Flying Ship“ des russischen Künstlers Alexander Ponomarev
„Flying Ship“ von Alexander Ponomarev und OÖ Turm

Linz von oben in der Abenddämmerung

Linz von oben in der Abenddämmerung.

Ausklang am Hauptplatz

Wir nützen die Zeit bis zum Zug für einen kleinen Nachtbummel zum Hauptplatz.


Heimreise mit dem Zug

Linz Hauptbahnhof

Durch die Hauptstraße zum Bahnhof und mit dem Zug zurück nach Wien .

Fotos auf Facebook