Herzogtum Salzburg

Sachsen: Dresden und Moritzburg

Stadtrundgang Dresden


Dresden nähert man sich am besten vom rechten Elbeufer. Von hier hat Canaletto 1748  die Stadt gemalt. An der Silhuette hat sich seither nichts geändert.  Über die autofreie Augustusbrücke kommt man ins Zentrum der Altstadt. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen eng beeinander.
Sehenswürdigkeiten Altstadt Dresden – Dresden Tourimus
Canaletto: Dresden vom rechten Elbeufer – wikipedia
Sachsen: Stadtrundgang Dresden – 50 Fotos auf Facebook
Sachsen: Stadrundgang Dresden – Slideshow 0:40 Minuten auf youtube

Der Zwinger


Zwinger (Dresden) – wikipedia
Zwinger – tripadvisor

Die Frauenkirche


Frauenkirche (Dresden) – wikipdia
Frauenkirche – tripadvisor

Die Semperoper

Semperoper – Spielplan, Karten
Semperoper – wikipedia
Semperoper
– tripadvisor

Sachsen: Barockschloss Moritzburg

Von Dresden mit der S-Bahn nach Radebeul Ost (Karl-May-Museum). Weiter mit der Lößnitzgrundbahn zum Märchenschloss – ca. 1 Stunde mit Umsteigen.  Aussteigen am besten in Cunnertswalde. Von dort über das Fasanenschlösschen zum Schloss und in den Ort. Zurück vom Bahnhof Moritzburg.
Schloss Moritzburg – Info
Lößnitzgrundbahn – Fahrplan, Tarif
Sachsen: Barockschloss Moritzburg – 41 Fotos auf Facebook
Sachsen: Barockschloss Moritzburg – Slideshow 0:40 Minuten auf youtube

Wandern in der Sächsischen Schweiz


Ein Ausflug in die Sächsische Schweiz lohnt sich. Eine halbe Stunde mit der S-Bahn von Sachsen ist man in einer pittoresken Welt. Auf unserer Touren-Seite ist für jeden etwas dabei. Wer nur schnuppern will, der fährt am besten mit S-Bahn und Fähre in den Kurort Rathen und geht von dort eine halbe Stunde auf die weltberühmte Bastei.
Wandern im Elbsandsteingebirge – 6 Touren und ein Aufstieg auf die Bastei
Wandern in der Sächsischen Schweiz – Slideshow 0:45 Minuten auf youtube

Anreise

Dresden ist einfach mit der Bahn, mit dem Flugzeug oder mit dem Auto zu erreichen.