Angelos schönste Plätze

Thermenregion Wienerwald

Kurorte, künstliche Ruinen, Heurige, Klöster und die unberührten Natur in den Föhrenbergen machen die Region Thermenregion Wienerwald zum Ausflaugsziel Nr. 1 im Großraum Wien.  Alle Orte sind einfach mit Öffis zu erreichen.

In 5 Tagen durch den Wienerwald – An- und Abreise von jeder Tour ab/nach Wien ist mit Öffis einfach möglich.  

Kurstadt Baden

Kurpark und Doblhoff-Park sind ein Muss bei jedem Badenbesuch. Theater und Casino  sorgen für Unterhaltung und jedes Jahr im Sommer ist ganz Baden Foto.
Festival la Gacilly Foto – 2019

Doblhoff-Park

Doblhoff-Park

Foto-Festival La Gacilly

Foto-Festival La Gacilly

Felsenweg Baden

Felsenweg Baden

Beethoven-Tempel-Kurpark

Beethoven-Tempel-Kurpark

Casino Baden

Casino Baden

Gumpoldskirchen

Wasser und Wein gehören in Gumpoldskirchen zusammen. Weinberge prägen die Landschaft und Heurige das Ortsbild.  Auf der Trasse  der 1. Wiener Hochquellenwasserleitung  kann man bequem nach Baden wandern und sich bei Schönwetter an einem der Heurigenstände laben.
Beethovenweg – entlang der Wasserleitung nach Pfaffstätten und zurück am Fuße des Anninger

Wasserleitungsweg und Schloss Gumpoldskirchen

Wasserleitungsweg und Schloss Gumpoldskirchen

Heurigenstand am Wasserleitungsweg

Heurigenstand am Wasserleitungsweg

Weingut Thallern

Weingut Thallern

Rathaus Gumpoldskirchen

Rathaus Gumpoldskirchen

Gumpoldskirchen mit Schneeberg und Anninger

Gumpoldskirchen mit Schneeberg und Anninger

Mödling

Rund um Mödling ließ Fürst Liechtenstein zu Beginn des 19. Jahrhunderts  einen Landschaftspark mit künstlichen Ruinen errichten.
Künstliche Ruinen in der Vorderbrühl –  Landschaftspark Liechtenstein und Babenbergerburg Mödling

Husarentempel

Husarentempel

Burg Mödling

Burg Mödling

Vorderbrühl

Vorderbrühl

Aquädukt der Wiener Hochquellenwasserleitung

Aquädukt der Wiener Hochquellenwasserleitung

Schwarzer Turm

Schwarzer Turm

Perchtoldsdorf

Der Wehrturm beherrscht den Marktplatz,  alte Bürgerhäuser und Heurige das Ortsbild. In den Naturpark Föhrenberge führen zahlreiche Wanderungen.
Perchtoldsdorfer Föhrenberge – vom Markt über die Heide in die Föhrenberge, zurück durch Weingärten.

Dreifaltigkeitssäule und Wehrturm

Dreifaltigkeitssäule und Wehrturm

Perchtoldsdorfer Heide

Perchtoldsdorfer Heide

Perchtoldsdorfer Rieden

Perchtoldsdorfer Rieden

Heuriger

Heuriger

Bürgerhaus

Bürgerhaus

Heiligenkreuz

Das Zisterzienserstift im Herzen des Wienerwald gehört zu den ältesten Klöstern Österreichs. Im nahen Mayerling erschoss Erzherzog Rudolph seine Geliebte Mary Vetsera und anschliessend sich selbst.
Von Heiligenkreuz nach Mayerling –  über das Helenental nach Mayerling, zurück über die Via Sacra

Stift Heiligenkreuz

Stift Heiligenkreuz

Stiftshof Heiligenkreuz

Stiftshof Heiligenkreuz

Kreuzweg Heiligenkreuz

Kreuzweg Heiligenkreuz

Grab Mary Vetsera in Heiligenkreuz

Grab Mary Vetsera in Heiligenkreuz

Karmel Mayerling

Karmel Mayerling

Naturpark Föhrenberge

Die Föhrenberge sind ein ausgedehntes Waldgebiet des Kalkstein-Wienerwaldes, das von Mödling bis zum Südrand von Wien reicht. Der Wiener Wallfahrerweg führt von Perchtoldsdorf durch die Föhrenberge nach Heiligenkreuz.
von Heiligenkreuz über den Höllenstein nach Perchtoldsdorf – ca. 6 Stunden

Schloss Wildegg

Schloss Wildegg

Blick zum Schneeberg

Blick zum Schneeberg

Proksch Hütte am Pfaffstättner Kogel

Proksch Hütte am Pfaffstättner Kogel

Salzstanglwirt Kugelwiese

Salzstanglwirt Kugelwiese

Josefswarte Perchtoldsdorf

Josefswarte Perchtoldsdorf

Für Tourismus & Kultur

Link auf Thermenregion Wienerwald

Verlinken Sie einfach auf Thermenregion Wienerwald.
Sie erhöhen dadurch den Informationsgehalt Ihrer Webseite und sprechen potentielle Gäste an.

Kooperation mit Entdecke Österreich

Gemeinsam mit unseren Partnern erreichen wir mehr potentielle Österreich-aktiv-Urlauber der Generation 40+.

gemeinsam erreichen wir mehr
Gemeinsam erreichen wie mehr –  unsere Reichweite,  unser Angebot für Partner, das erwarten wir von unseren Partnern, Kontakt …