Alle Artikel mit dem Schlagwort: Burgenland

Burgenland: Friedrichshof

Kunst und gutes Essen auf der Parndorfer Heide Friedrichshof – Infos, Anfahrt … Die Sammlung Friedrichshof Sammlung Friedrichshof – Besucherinfos, Sonderausstellungen … Sammlung Friedrichshof – 16 Fotos auf Facebook Wiegand – Restaurant am Friedrichshof Wiegand – Öffnungszeiten, Speisekarte … Anreise Tipp: Kombinieren mit Besuch Designer-Outlet Parndorf Designer-Outlet Parndorf  – Shops, Öffnungszeiten, Anreise

Basilika vom Kreuzgang aus gesehen

Burgenland: Loretto

Eine schwache Autostunde von Wien entfernt liegt der burgenländische Marienwallfahrtsort Loretto. Es lohnt sich auch die Umgebung zu erkunden – speziell zur Schneeglöckchenblüte. Beitrag vom 5. März 2017. Basilika Maria Loretto Die Basilika am Fuße des Leithagebirges wird   jedes Jahr von rund 200.000 Menschen besucht. Loretto – 26 Fotos auf Facebook Blick vom Kreuzgang auf die Basilika. Die Schwarze Madonna von Loretto. Detail der barocken Wandbemalung.  Der größte natürliche Anger Mitteleuropas mit barocken Heiligenfiguren. rund um Loretto Die schönste Zeit die Umgebung zu erkunden ist die Zeit der Schneeglöckchenblüte. Rund um Loretto – 39 Fotos auf Facebook Schneeglöckchen am Weg von der Waldrandsiedlung nach Loretto. Bildstock am Pilgerweg nach Loretto. Blick auf Loretto. Gasthaus Edelmühle – Öffnungszeiten … Anreise über Südautobahn A2 und Burgenland-Autobahn A3 Abfahrt Ebreichsdorf Nord, weiter über Unterwaltersdorf und Leithaprodersdorf nach Loretto. Parken am großen Anger vor der Basilika.

Schloss Fertöd (Ungarn)

Fertö – Neusiedler See

UNESCO Weltkulturerbe im Burgenland und in Westungarn Die Welterbe-Zone entspricht dem österreichischen Nationalpark Neusiedler See–Seewinkel und dem ungarischen Fertő-Hanság Nemzeti Park und deren Randzonen. Nationalpark Neusiedler See/Fertö-Hansag Nemzeti Park Der Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel wurde im Jahr 1993 gegründet und schließt an den bereits zwei Jahre zuvor gegründeten Fertö-Hanság Nemzeti Park auf der ungarischen Seite des Neusiedler Sees an. Der Nationalpark ist damit der erste grenzüberschreitende Nationalpark Österreichs. Die Fläche des Nationalparks beträgt ca. 300 km² wovon ca. 100 km² in Österreich und der Rest in Ungarn liegen. Nationalpark Neusiedler See  – 9 Fotos auf google+ Schloss Eszterháza in Fertőd (Ungarn) Schloss Eszterháza ist ein westungarisches Schloss der früheren Fürsten Esterházy. Es liegt nahe der österreichischen Grenze,  zählt zu den größten Rokokoschlössern Ungarns, ist Teil des Weltkulturerbes und gleichzeitig in den Nationalpark Fertő-Hanság eingebunden. Wie im Eisenstädter Schloss Esterházy verbrachte Joseph Haydn – der Esterhazy’sche Hofkomponist und Begründer der Wiener Klassik – auch hier viele Jahre. Der Musiker hatte mit der Hofkapelle dem Fürsten jeweils an dessen Aufenthaltsort zu folgen. Im Konzertsaal des Schlosses wurde  1772 …

Bergkirche in Eisenstadt

Haydngrab und Kalvarienberg Die Wallfahrtskirche „Maria Heimsuchung“ wurde in den Jahren 1715 – 1803 nach den Plänen von Fürst Paul I. Esterházy gebaut. Unter dem Nordturm befindet sich die  Begräbnisstätte Joseph Haydns – das Haydn Mausoleum. Der Kalvarienberg wurde in den Jahre 1701-1707 von Franziskanermönchen mit über 20 Kreuzwegstationen errichtet.  Er war aufgrund seiner lebensechten, barocken Gestaltung einzigartig in der Welt. Jährlich gab es 125 Prozessionen, 1711 wurde an 450 000 Gläubige die Kommunion gespendet. Die Künstler – Franziskanermönche – sind namentlich unbekannt. Foto-Tour auf google+ – 45 Fotos in Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Bergkirche Eisenstadt – wikipedia Bergkirche Eisenstadt – Eisenstadt Tourismus Kalvarienberg Eisenstadt – viennatouristguide.at Zum Italiener – das Pizzsrestaurant gegenüber Anreise mit Öffis (AnachB) Anreise mit dem Auto (google-maps)

Burgenland: Podersdorf – Patfalu

Die Hölle im Nationalpark Neusiedlersee – Seewinkel Spaziergang vom Campingplatz Podersdorf durch die Hölle Foto-Tour auf google+  – Originalgröße, Collage, Slideshow, Kommentare Angelos Nationalpark Neusiedlersee: Hölle Podersdorf – Foto-Tour youtube Anreise öffentlich vor.at – Fahrplan Ostregion mit dem Zug nach Neusiedl/See, weiter mit dem Postbus Richtung Apetlon bis Podersdorf (Stand oder Abzw. Hölle). Anreise mit dem Auto Über die Ostautobahn (A4) bis zur Ausfahrt Gols-Weiden, dann der Beschilderung Podersdorf folgen. In Podersdorf Richtung Campingplatz und weiter noch kurz auf der Straße bis zum Fahrverbot. Infos Nationalpark Neusiedlersee – Wissenswertes, Infos … Kulturlandschaft Fertö/Neusiedlersee – wikipedia Gasthaus zur Dankbarkeit – die 1. Adresse für ein gutes Essen in Podersdorf