Busreisen, Königreich Ungarn, Transleithanien

Budapest

2 Tage in der ungarischen Metropole

Budapest Kettenbrücke

Budapest ist Hauptstadt und größte Stadt Ungarns mit über 1,7 Millionen Einwohnern.  Die Stadt entstand 1873 durch die Zusammenlegung der zuvor selbstständigen Städte Buda (dt. Ofen), Óbuda (Alt-Ofen) und Pest. Der Name Budapest selbst tauchte zuvor nicht auf, üblich im Sprachgebrauch war Pest-Buda.
55 Fotos auf Facebook – August 2016

Donau und Burgviertel – Foto-Tour

Eine Stadtbesichtigung sollte im Budapester Burgviertel beginnen. Auf der Fischerbastei liegt dem Besucher die ganze Stadt zu Füssen.
Fischerbastei  – wikipedia
Matthiaskirche –  wikipedia
Konditorei Ruszwurm – wikipedia
Parlament Budapest –  wikipedia
Kettenbrücke – wikipedia
Gellertberg – wikipedia

Spaziergang durch Pest – Foto-Tour

Beim Spaziergang durch Pest erlebt man in kurzer Zeit die Vielfalt der Stadt. Von der Donau geht es durch mondänen Fussgängerzonen und über die prachtvolle Andrassy-Straße bis zum Stadtwäldchen mit dem Zoo und den Museen. Im jüdischen Ghetto in Erszebet Varos und im Haus des Terrors in der Andrassy-Straße wird der 2. Weltkrieg und der ungarische Voksaufstand von 1956 lebendig.
Andrassy-Strasse – wikipedia
Haus des Terrors  wikipedia
Heldenplatz – wikipedia
Stadtwäldchen – wikipedia
Zoo und botanischer Garten

Kulinarischer Streifzug durch Budapest – Foto-Tour

Ostblock-Tristesse hat beim Essen und Trinken in der ungarischen Metropole ausgedient. Die altehrwürdigen Restaurants, Kaffeehäuser und Konditoreien erstrahlen im neuen Glanz und dazu hat sich eine junge Gastro-Szene etabliert.
Essen in Budpest – tripadvisor

Infos

wetter.com – Wetter
Städtereisen – Railtours
Budapest-Card – für Öffis, Museen etc.
U-Bahn – wikipedia
der ungarische Nationlfeiertag in Budapest – angelos-reisen.at