Busreisen, Cisleithanien, Königreich Galizien und Lodomerien

durch Südpolen nach Przemysl

von Krakau über Tarnow und Lancut nach Przemysl

Route auf google-maps

Tarnow

zählt zu den schönsten Städten Polens, seine günstige Lage an der nach Ungarn und in die Ukraine führende Handelsroute begünstigte eine lange Blütezeit. Zum Ende des 19. Jahrhunderts war Tarnow eine bedeutende Handelsstadt im damaligen österreichischen Kronland Galizien. Der größte Industriebetrieb war eine Landmaschinenfabrik. Mit einer theologischen Lehranstalt, einem bischöflichen Seminar, einer Lehrerbildungsanstalt und einem Obergymnasium war die Stadt außerdem ein wichtiger Bildungsstandort. Im I. Weltkrieg kam es in der Stadt zu schweren Kämpfen zwischen österreichischen und russischen Soldaten, viele Friedhöfe in der Umgebung erinnern daran.
Tarnow – wikipedia

Hauptplatz Tarnow
Arkadenhäuser am Marktplatz, Renaissance-Rathaus, Reste Synagoge, spätgotische Kathedral
e
– 12 Fotos auf google+

Lancut

Entlang weiter Wiesen, Wälder und Alleen führt unsere Fahrt weiter ostwärts nach Lancut, wo wir das Schloss besichtigen. Das im Frühbarock begonnene, dann mehrfach veränderte Prachtgebäude der Familie Potocki, zählt zu den schönsten Schlössern der Region. Die nahezu durchgehende Innenverkleidung mit edlen Hölzern nimmt dem Schloss jede imperiale Kälte und lässt es eher als einen großbürgerlichen Landsitz, denn als Übernachtungsort von Kaisern, Königen und Fürsten erscheinen. Prominente Gäste waren Ludwig XVIII. und Kaiser Franz Joseph. Sehenswert sind v.a. das entzückende Theater, der klassizistische Ballsaal und die Säulenhalle. Eine Sammlung edler Kutschen und eine in ihrer Fülle überwältigende Ikonensammlung runden ein Gesamtbild ab, wie es als Beispiel für fürstliches Leben in der alten polnischen Adelsrepublik (1569-1795) nicht vollständiger sein könnte. Die Schloss-Sammlung (genannt: „historische“) enthält 55 Kutschen, die in Łańcut verwendet wurden. Die „museale“ Sammlung, die seit dem 2. Weltkrieg besteht, umfasst heute knapp 80 Karossen. Die wertvollsten der ausgestellten Kutschen sind die luxuriösen Repräsentationskarossen der Familie Potocki. Sie sind Erzeugnisse Wiener, Londoner und Pariser Hersteller (Marius, Lohner, Labourdette oder Rotschild). Zum Abschluss besichtigen wir das kleine jüdische Museum in einer aufgelassenen Synagoge beim Parkeingang.
Park Schloss Lancut
Schloss Lancut, jüdisches Museum Lancut
– 18 Fotos auf google+

Burg Krasiczyn

Burg Krasiczyn
In der Burg bei Przemysl kann man übernachten und gut essen.
Burg Krasiczyn – wikipedia
Hotel Zamkowy – booking.com

Kulturreise Galizien

Die gesamte Kulturreise von Wien über Krakau, Lemberg, Czernowitz und Kaschau zurück nach Wien finden Sie auf
Galizien und Bukowina – Angelos Reisen