Bahnreisen, Cisleithanien

Mit der Bahn von Wien nach Zermatt

Bregenz, St. Moritz, Glacier-Express, Zermatt/ Gornergratbahn und Innsbruck in 6 Tagen

In 4 Tagen nach Zermatt zum Matterhorn und mit der Gornergratbahn auf über 3.000 Höhenmeter. Zurück über Bern, Zürich, Bregenz und Innsbruck (Besichtigung Hungerburgbahn und Altstadt) nach Wien.

Die Reise im Detail

1. Tag: Bregenz und Lindau – mit der ÖBB nach Bregenz, zu Fuß nach Lindau (Bayern), zurück mit dem Schiff und Übernachtung in Bregenz

2. Tag: mit der Bahn von Bregenz nach St. Moritz  – über St. Margareten nach Chur, mit der Rhätischen Bahn über den Albula-Pass nach St. Moritz im Engadin

3. Tag: mit dem Glacier-Express von St. Moritz nach Zermatt – zurück über den Albula-Pass nach Chur und weiter durch die Rheinschlucht auf den Oberalp-Pass. Hinunter nach Andermatt im Kanton Uri und durch den Furka-Basis-Tunnel ins Rhonetal und wieder 1.000 Höhenmeter hinauf nach Zermatt

4. Tag: Gornergratbahn –  mit der Zahnradbahn aufs Gornergrat (3.000 Höhenmeter) mit Blick  auf über Viertausender – u.a. Matterhorn und Monte Rosa. Zurück nach
Zermatt – Matterhornmuseum, Fondue-Essen …

5. Tag: von  Zermatt über Bern, Zürich und Bregenz nach Innsbruck. Nach der langen Fahrt Relaxen in der Altstadt von Innsbruck

6. Tag: Innsbruck – mit der Hungerburgbahn auf die Hungerburg, Sight-Seeing in der Altstadt (Goldenes Dachl, Hofburgkapelle, Stadtturm, Dom St. Jakob …)  und Maria-Theresien-Straße. Mit der ÖBB zurück nach Wien.

Infos
City Hotel Schwarzer Bär – unser Hotel in Innsbruck haben wir im Internet gebucht

Tipp

Wer noch 1 Tag erübrigt, der kann bei der Hinreise einen Zwischen-Stopp in Linz machen und in Salzburg übernachten
Linz – Angelos Reisen
Stadt Salzburg – Angelos Reisen